Wein-Plus GmbH
 
Alle dargestellten Produkte dienen nur zur Demonstration der Funktionsweise!

La Rioja

La Rioja

Geographisch stellt dieser wohl bekannteste Weinbaubereich Spaniens eine Besonderheit dar. Der Großteil der Rebflächen mit 62.000 Hektar liegt zwar in der nordostspanischen autonomen Provinz La Rioja, doch ein Teil davon befindet sich auch in den autonomen Provinzen Baskenland (Subzone Alavesa) und Navarra (Teile von Subzone Rioja Baja). Der Bereich besitzt eine sehr alte Weinbaugeschichte. Es sind zahlreiche in Stein gehauene Gärbecken erhalten, die einen Weinbau bereits in der Antike bezeugen. Die Bemühungen um Ursprungs-Bezeichnung und auserlesene Qualität haben eine sehr lange Tradition. Schon um das Jahr 1560 beschlossen die Winzer ein einheitliches Brandzeichen für ihre Fässer, um die Identität der Weine aus diesem Gebiet zu garantieren.

Der Bürgermeister von Logroño verbot im Jahre 1635 sogar den Verkehr von Fuhrwerken durch Straßen, an denen sich Weinkeller befanden. Dies erfolgte aus der Sorge, dass durch Fahrzeuge hervorgerufene Erschütterungen den Traubenmost verderben und somit den Reifeprozess der Weine beeinträchtigen könnten. Der erste schriftliche Hinweis auf eine Qualitätskontrolle und Weingarantie stammt aus dem Jahr 1650. Im Jahre 1787 wurde die „Real Sociedad Económica de Cosecheros de Rioja“ (königlicher Wirtschaftsverband der Rioja-Winzer) mit dem Ziel gegründet, Weinanbau, Weinbereitung und Weinhandel zu fördern. Zu Beginn des 19. Jahrhunderts entstand in der Stadt Haro der Brauch der Batalla del Vino (Schlacht des Weines), dieses große Stadtfest wird bis heute jährlich gefeiert.

Willkommen zurück!
Neue Artikel
Hersteller
Schnellkauf

Bitte geben Sie die Artikelnummer aus unserem Katalog ein.